Kalt, gaaanz kalt! Alle Assoziationen bis zu diesem Punkt gehen ins Leere...
"Jazz in the City" ist eine neue Radio-Sendung, eine neue Radio-Show (sie findet im Angelsächsischen statt, wo derlei für uns befremdliche Terminologie obwaltet.)
Jazz in the City - nicht gerade ein origineller Sendetitel. Aber in London weiß ein jeder, was er sich darunter vorzustellen hat: Jazz im Bankenviertel.
Tatsächlich, Jazz in the City ist eine neue Reihe auf Jazz FM, in der Andy Brough und Paul Kavanagh, die selbst zur "City" gehören, ihre Spezis vors Mikro bringen, die Boni-Ritter, you know what I mean.
Die bringen ihre Jazzlieblinge vor - und können einfach nicht loslassen.
Elisabeth Mahoney vom Guardian findet die Gespräche "gespreizt" und "komisch", das Gequassel dreht sich um Business, Business, Business...
nach einem Stück von Astrud Gilberto hat sie z.B. so einen Satz aufgeschnappt:
"Rund um die Welt gibt es einen Riesenwettbewerb um Steuereinnahmen."

©Michael Rüsenberg, 2010. Alle Rechte vorbehalten