Was machen die Engländer bloß mit unseren Jungs vom Pablo Held Trio?
Pirouet, wo die Rheinländer 8 Alben veröffentlicht haben, hat den Betrieb sozusagen eingestellt, das gewissermassen Ensemble-eigene Label vom Klaeng-Kollektiv verschmähen sie offenbar - und haben bei Edition Records in Bristol angeheuert.
Das ist das aufstrebende Label in UK, geleitet vom Musiker Dave Stapleton, mit durchaus bemerkenswertem Programm (neben dem noch aufstrebenderen Whirlwind Label von Michael Janisch, gleichfalls Jazzmusiker).
Bei Edition stehen sie in einer Pianoreihe next to Kit Downes und Phronesis, very impressive indeed.
Pablo Held Trio Edition

 

Auf dem neuen Pressefoto von Edition aber erkennen wir die Jungs von nebenan, aus dem Loft oder dem Stadtgarten Köln, fast gar nicht, sie scheinen um Jahre gealtert. Stellen sich die Insulaner so verdienstvolle Jazz-Germanen vor?
Ihr neues Album „Investigations“ jedenfalls kündigen die Stapleton-Leute schon mal mit dem nötigen Wirbel an, für April 2018.
Auch bei der Diskografie sind sie großzugüg.
„Investigations“ soll das 10. Album des Pablo Held Trios werden - selbst die Webseite des Bandleaders führt aber nur 8 Vorläufer auf…

 

erstellt: 14.11.17
©Michael Rüsenberg, 2017. Alle Rechte vorbehalten


cover Held glowII

 

 

PS: Die können doch rechnen, die Engländer.
Heute wird für den 16.02.2018 das in der Tat neunte Pablo Held-Album angekündigt:
"Glow II", eine Fortführung des gleichnamigen Albums von 2010.
Mit nunmehr 11-köpfiger Besetzung.
 

erstellt: 15.11.17
©Michael Rüsenberg, 2017. Alle Rechte vorbehalten